• ✓ Meisterbetrieb
  • ✓ kostenlose & individuelle Beratung
  • ✓ über 10 Jahre Erfahrung

03724 / 6689380

Mein Benutzerkonto
Warenkorb

Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Ortgangblech / Dachrandblech


Das Ortgangblech bzw. Dachrandprofil bildet den seitlichen Abschluss am Dachrand (Ortgang) und schließt gleichzeitig die Fuge zwischen Dach und Wand, weiterhin schützt es die Stirnseiten der Dachschalung vor der Witterung. Es hat die Funktion das Regenwasser sicher zur Traufe bzw. Dachrinne zu leiten und verhindert das Regenwasser seitlich unter die Eindeckung läuft. Es werden verschiedene Profile für die jeweiligen Eindeckungsarten und Dachneigungen angeboten.

  1. Ortgangblech, Windfeder wird in der Regel bei Steildächern verwendet und eignet sich für Dacheindeckungen aus Naturschiefer, Faserzementplatten, Bitumenschindeln sowie Dachziegeln und Dachpfannen. In wenigen Fällen wird es im Flachdachbereich ohne Wasserfalz verwendet, die Ausführung ist aber nicht zu empfehlen. Der waagerechte Schenkel A wird unter die Dacheindeckung geführt. Für dieses Blech werden keine Eckformteile (90° Außenecken) angeboten.
  2. Ortgangwinkel universal wird auf Steildächern und Flachdächern verwendet und eignet sich für Dacheindeckungen aus Trapezblech, Pfannenblech, Sandwichplatten, Wellplatten, Stegplatten sowie Dachziegel und Dachpfannen. Der waagerechte Schenkel A wird über die Dacheindeckung geführt bzw. liegt darauf auf. Für dieses Blech werden Eckformteile (90° Außenecken) angeboten.
  3. Dachrandblech für Flachdach wird in Verbindung mit einer Holzkeilbohle auf Flachdächern verwendet und eignet sich für Dachabdichtungen mit Bitumenbahn oder Kunststoffdachbahnen. Der waagerechte Schenkel A wird über die Dacheindeckung geführt bzw. liegt darauf auf. Für dieses Blech werden Eckformteile (90° Außenecken) angeboten.